Wandverkleidungen in den Klassenzimmern der Tagesschule Bachgraben

Im Zuge der Schulharmonisierung (HarmoS) müssen die zusätzlichen Raumbedürfnisse für die Schulen angepasst werden. Die Tagesschule Bachgraben am Hegenheimermattweg in Allschwil ist nur eines dieser Erweiterungsprojekte.

Die Schule und das Gartenbad Bachgraben gehören untrennbar zusammen, da sie das gleiche Areal nutzen. Bereits 1962/63 wurden zwei Trakte der Damengarderoben zu einer Schule umgebaut. Für den neuen Erweiterungsbau wurde nochmals ein Gebäudeteil des Gartenbades Bachgrabens übernommen.

Im neuen Schulteil sind nun die Klassenzimmer und Gruppenräume der 5. und 6. Primarklasse sowie zwei unterrichtsspezifische Spezialräume untergebracht. Im Verbindungsbau liegen die Toiletten, eine Bibliothek sowie die Büros für Sekretariat und Schulleitung.

Die Tschudin AG hat die Schulräume mit Wandverkleidungen in Buche furniert ausgekleidet. Diese strahlen Wärme und Behaglichkeit aus. Passende Schrankelemente und Waschtisch-Nischenmöbel runden das Bild ab.

Für die neuen Türen, nach Brandschutznorm E130, wurde ebenfalls in Buche furniert verwendet. Alle Türen sind flächenbündig eingebaut.

Bei den Garderoben gibt es zusätzlich eine Sitzbank mit integrierter Schuhablage. Diese besteht aus belegtem Kunstharz – Argolite. Dieses Material ist für die hohen Beanspruchungen des Schulbetriebs ausgelegt und sehr pflegeleicht.

Schüler und Lehrer arbeiten hier in hellen und freundlichen Räumen. Es wurden nicht nur einfache und langlebige Materialien verwendet, sondern diese auch auf die Bedürfnisse der Schüler ausgerichtet.

Zurück